arndt geiger herrmann

arndt geiger herrmann

Umbau Einfamilienhaus Thalwil, 2006

Umbau Einfamilienhaus Thalwil Fassade hangseitig Sitzplatz mit Pool und Gartenmauer in Naturstein
Umbau Einfamilienhaus Thalwil bestehendes Gebäude vor dem Umbau 60er Jahre
Umbau Einfamilienhaus Nahaufnahme Fassade in Blechverkleidung mit Blick ins Wohnzimmer und Seesicht
Umbau Einfamilienhaus Thalwil Fassade seeseitig in Naturstein und Blechverkleidung Steilhang

ZEITGEMÄSSES WOHNEN. Verbunden mit einem Generationenwechsel der Bewohner wurde eine Analyse der Baustruktur notwendig. Den Anforderungen in energetischer Hinsicht genügte das Haus aus dem Jahre 1960 nicht mehr. Die klare Grundstruktur und Gliederung wurde weitgehend übernommen und angepasst und eine neue Bibliothek in den Wohnbereich eingebaut. Mit den veränderten Bedürfnissen an die innere Raumstruktur sind Auswirkungen nach aussen bis an die Fassade spürbar. Fensterformate wurden angepasst und die Fassade zusätzlich gedämmt. Grosszügige Formatierungen sind Programm und sollen die spezielle Erscheinung des Hauses an der Hangkante in seiner prägnanten Form unterstützen. Ursprünglich mit verputzten Wänden und mit Eternit verkleidetem Dachgeschoss, präsentiert sich das Haus heute mit einer Haut aus Aluverbundstoff und dem sinnlich inspirierten Naturstein in gespaltener Ausführung und horizontaler Anordnung. Interessant in diesem Zusammenhang ist der veränderte Anspruch an Materialien und Oberflächen, an Haptik und Detailausbildung, an verputzte Oberflächen und Holzstrukturen. Im Innenbereich sind es grösstenteils kleine Veränderungen, die das Haus als neue Interpretation des alten Hauses erscheinen lassen.