arndt geiger herrmann

arndt geiger herrmann

Neubau Einfamilienhaus Zürichsee, 2012

Einfamilienhaus Zürichsee Fassade seeseitig Nachaufnahme Beleuchtung
Einfamilienhaus Zürichsee Terrsse Seesicht Nachtaufnahme Beleuchtung Spiegelung Fenster
Einfamilienhaus Zürichsee Südfassade asu Natusteinverkleidung Dietfurter Kalkstein und Metallblech
Einfamilienhaus Zürichsee Innenraum Wohnen und Verglasung zum Innenhof
Einfamilienhaus Zürichsee Fassade Hausecke Dietfurter Kalkstein und Glasgeländer und auskragendes Dach

Die Gebäudetypologie entstand aus dem Kundenbedürfnis und aus der Analyse des Grundstückes: Ein zweigeschossiges pavillonartiges Haus mit Innenhof und grandioser See-, Berg- und Stadtsicht ist im Hang verankert und schwebt talseitig über dem Zürichsee. Der Innenhof ist Lichtspender, Aufenthaltsraum und Blickfang des ganzen oberen Geschosses. Ausserdem führt von dort eine Treppe auf das Dach mit noch grandioserer Dachterrasse. Das untere Geschoss ist bezüglich Raumaufteilung flexibel ausgebildet und trägt dem langen Lebenszyklus eines Gebäudes Rechnung. Alle Räume sind grosszügig, haben 2.75 m Raumhöhe und verfügen über Naturlicht. Die Reduktion auf drei Materialien innen ist konsequent durchgezogen: Kalkstein, Räuchereiche und Weissputzwände. Ein spezielles Beleuchtungskonzept verleiht dem ganzen Haus eine besondere Atmosphäre am Abend und zusammen mit den Lichtern entlang dem Zürichsee verleiht es ein Gefühl anlehnend an die kalifornischen «Case Study Houses» in den 50er Jahren.