arndt geiger herrmann

arndt geiger herrmann

Neubau Einfamilienhaus Pfäffikon, 2005

Einfamilienhaus Pfäffikon Hauptfassade Sichtbeton Verputz und Blechfassade
Einfamilienhaus Pfäffikon Wohngeschoss in Blechverkleidung
Einfamilienhaus Pfäffikon Attikageschoss mit Terrasse in Holzrost
Einfamilienhaus Pfäffikon Lounge Attikageschoss Seesicht und Pflanzkübel

RAUMKOMPOSITION. Inmitten der Hurdener Halbinsel, nahe beim Oberen Zürichsee, liegt eine Parzelle leicht erhöht mit Seeblick und inmitten des Einfamilienhausquartiers.
Der Entwurf ergab eine befreite Raumkomposition über drei Geschosse. Zuunterst das Ankommensgeschoss mit Garage und Nebenräumen, in der Mitte ein auskragendes Schlafgeschoss, das im seeseitigen Bereich zum Garten hin bezogen ist. Im 1. OG plattenartig und weit auskragend das Zentrum, nämlich der Wohn- und Lebensraum. Ganz zuoberst das Oberdeck mit See- und Sunsetbezug. Es entstand eine dreidimensionale Raumfolge mit spannenden Aussichtsbezügen, wo Privatheit, Zurückgezogenheit sowie Offenheit und Befreiung möglich sind. Aussen- und Innenräume verfliessen ineinander. Die einzelnen Geschosse erhalten zur Verstärkung des kompositorischen Aspekts auch unterschiedliche Materialien: Die «Wohngeschossklammer» ist in Blech eingekleidet. Die darunterliegenden, eher geerdeten Bauten sind verputzt und in Sichtbeton gehalten. Die äussere, eher schützende Materialisierung ergibt zusammen mit den weichen natürlichen Materialien im Innern eine spannungsvolle Harmonie.